Mehr Zeit für schönes Dank Deebot, dem Staubsaugroboter

Werbung

Herrlich, während unser neue Deebot einen Teil der Hausarbeit macht, kann ich mich in der Zeit zurücklehnen, entspannen oder andere schöne Dinge machen – wie zum Beispiel einen Artikel für den Blog schreiben. Ja wirklich, seit der Staubsaugroboter Deebot 710 bei uns eingezogen ist, übernimmt er die meisten Reinigunsarbeiten in Sachen Fußboden. Der Deebot ist nun bereits der zweite „Roboter“ in unserem Haushalt. Dash, den Lernroboter für Kinder kennen die meisten von euch ja bereits. Da kann man nur sagen, Hallo Zukunft!

 

 

Navigation Technologie

 

Mittlerweile gibt es in Sachen Haushaltsreiniger die verschiedensten Modelle auf dem Markt. Aber welcher ist eigentlich gut und wirklich der beste Staubsauger Roboter? Um euch die Antwort auf diese Frage etwas zu erleichtern, kommt hier unser Erfahrungsbericht über das Modell D 710 von Ecovacs.

Der Deebot 710 kann sich auf jeden Fall sehen lassen. Er ist weiss und hat ein elegantes, schlichtes Design, was ich sehr schön finde. Somit reiht er sich mühelos in unser Interior ein und fällt nicht negativ auf. Neben dem Aussehen hat er aber auch einiges zu bieten, denn er verfügt über eine Vielzahl an Funktionen.

Mit Hilfe einer Kamera ist es dem Deebot 710 möglich die gesamte Wohnung während des staubsaugens abzubilden. Das hilft ihm die Reinigung in ein systematisches Reinigungsmuster zu verwandeln. Somit wird das Auslassen bestimmter Stellen vermieden und ständig optimiert. Besonders gut gefällt mir, dass er nach der Reinigung für eine angenehme Raumluft sorgt. Dank eines Hocheffizienzfilters wird die Luftverunreinigung reduziert. Der Effekt ist wirklich spürbar und sehr angenehm. Alles riecht fantastisch sauber und ist besonders für Allergiker geeignet.

 

 

Smart Navi™ 2.0

 

Auch sehr praktisch finde ich die Steuerung über die Ecovacs App. Mit ihr kann der Deebot jederzeit gestartet, gestoppt und überwacht werden – sogar von unterwegs aus. Es gibt verschieden Reinigung´s Methoden zur Auswahl: Die Automatische Reinigung, eine Kantenreinigung oder die Punktreinigung, in der Spiralförmig gereinigt wird. Mit Hilfe der App kann auch ein automatischer Reinigungsplan, zu bestimmten Zeiten, eingestellt werden. Für alle die Amazon Echo oder Google Home benutzen, können die Smart Home Geräte einfach mit dem Roboter verbunden werden und sagen, wann und wie er mit der Reinigung beginnen soll.

 

Hinderniserkennung

 

Der einzige Nachteil, der sich allerdings nicht vermeiden lässt, ist das Freiräumen des Fußbodens. Das kann der Roboter natürlich noch nicht übernehmen. Allerdings können Stühle und größere „Hindernisse“ ruhig am Boden bleiben. Mit Hilfe von Antikollisionssensoren und Stoßdämpfern verfügt er über eine gute Hinderniserkennung. Feste Teppiche, wie unseren  Wohnzimmer- oder Küchenteppich reinigt er problemlos. Leicht Teppiche die schnell verrutschen oder Langfloor Teppiche, sind für die Reinigung allerdings nicht geeignet. Ein weitere, schöner Nebeneffekt den ich sehr schätze. Der Fussboden sieht nach der Reinigung – dank der kleinen Seitenbürsten – wie poliert aus.

 

 

Das Ergebnis

 

Der Deebot 710 reinigt den Bodenbereich sehr zuverlässig während ich mich zurücklehnen, entspannen und etwas schönes machen kann. Neben der starken Reinigungskraft des kleinen Helfers, gefällt mir besonders die gereinigte Luft nach der Bodenreinigung. Einziger Nachteil: Kleine Teile und Kabel usw müssen vor der Reinigung vom Fussboden hochgehoben werden, was allerdings nachvollziehbar und logisch ist. Die Kinder finden den kleinen „Robo“ super, vor allem weil er auch sprechen kann und ab und zu kleine Sachen transportiert.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Veröffentlichung meines Kommentars, gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.