Von Bildergalerien, Wandtatoos und Fototapeten

Werbung

Auf der Suche nach Interior-Trends findet man im Netz mit Sicherheit die meisten Wohn-Ideen. Ob in Onlineshops, Blogs oder in den Sozialen Medien, hier tummeln sich unendlich viele Einrichtungs Inspirationen, für jeden Geschmack etwas dabei. Erstmal springt ein Funke über. Dann reift die Ideen immer mehr heran, nimmt langsam Form an, bis es schliesslich soweit ist und man sich für ein Design entschieden hat. Bis es dann wirklich ans Werk geht, kann es schon mal ein bisschen dauern, so geht es mir zumindest. Dann braucht man nur noch das gewünschte Bild oder Fototapete online bestellen, wie zum Beispiel die Muster und Motive bei pixers und schon kann es los gehen.

 

 

 

Aber bevor man etwas neues ausprobiert, muss man sich schon ziemlich sicher sein das es hinterher auch wirklich gut aussieht – vor allem wenn man sich an größere Umgestaltungen heran traut. Eine relativ einfache und schnelle Idee, um seinem Zuhause einen völlig neuen Look oder Stil zu verpassen, ist mit Fototapeten zu arbeiten. Sie verwandelt euer Heim in Handumdrehen und ihr erzielt auf einfachen Wege eine große Veränderung. Aber auch schon ein einziges Bild kann die Wirkung eines ganzen Raumes komplett verändern. Um so mehr Wirkung hat natürlich eine ganze Bildergalerie.

 

Die Bildergalerie

 

 

 

 

Falls ihr mit dem Gedanken spielt mit Fototapeten zu arbeiten, habe ich hier ein paar hilfreiche Tipps für euch. Es gibt nämlich einiges im Vorfeld zu beachten:
Es gibt Selbstklebende Fototapeten, Vinyl-Fotorapeten, Abwaschbare Fototapeten oder Wandtatoos. Je nachdem was oder wo ihr gestalten möchtet, gibt es Vor- und Nachteile. Nachfolgend ein paar Infos zu den verschiedenen Eigenschaften und Materialien.

 

Selbstklebende Fototapeten

 

Eine Selbstklebende Fototapete bedeutet, dass sie auf der Rückseite bereits mit Klebstoff vorbereitet ist. Das beste an den selbstklebenden Fotopapieren ist: Sie sind mehrfach verwendbar. Falls sie euch nicht mehr gefällt kann sie einfach in einem anderen Raum angebracht werden oder auf der mitgelieferten Transferfolie so lange aufbewahrt werden, bis sie wieder zum Einsatz kommt.

 

 

Vinyl-Fototapeten

 

Die Vinyl-Fototapete bietet genau das Gegenteil. Sie eignet sich für diejenigen, die sich so lange wie möglich an ihrer Fototapete erfreuen möchten. Aber nicht nur das. Das Vinyl-Material verfügt auch über eine hervorragende Dämmeigenschaft, schallisoliert sogar Geräusche und erwärmt den Raum. Die Feuchtigkeit wird dabei nicht absorbiert und das Material erlaubt den Wänden zu atmen. Der Kleister wird nicht auf die Tapete, sondern direkt an die Wand aufgetragen. Somit ist das richtige platzieren der Tapeten auch nur noch halb so wild und relativ einfach zu meistern.

 

 

 

Die abwaschbaren Fototapteten sind sehr robust und werden gerne wegen ihrer Langlebigkeit und Widerstandsfähigkeit gegen Feuchtigkeit für beanspruchte Räume eingesetzt. Sie eignen sich hervorragend im Badezimmer, Kinderzimmer und im Gastronomie-Bereich. Dank des strapazierfähigen Vlies-Material können die Wände auch bei dieser abwaschbaren Fototapete atmen.

 

Wandtatoos oder Aufkleber

 

Wandtatoos oder Aufkleber sind die einfachste Art Wände oder andere Dinge mit glatten Untergrund unkompliziert zu verschönern. Es kostet nicht viel und ist im Handumdrehen angeklebt. Egal ob Wand, Fenster, Schreibtisch, Kühlschrank, Laptop oder Tür, hier könnt ihr euch richtig austoben. Besonders gerne mag ich diesen grünen Arbeitstisch mit den vielen Grünpflanzen. Er lädt jetzt geradezu ein kreativ zu werden. Einfacher geht es nun wirklich nicht.

 

 

 

 

Quelle und Bilder © pixers

 

 

 

 

5 Kommentare

  1. Ich finde, dass die Einrichtung richtig gut geworden ist, nach meiner Hochzeit werde ich das auch mal so versuchen :)

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten zum Zweck der Veröffentlichung meines Kommentars, gemäß der Datenschutzerklärung verarbeitet werden.