Hello Sunshine: Aufwachen mit Sleep and Wake-up Light

Somneo Sleep and Wake up Light / Lilli & Luke

Werbung

Und täglich grüßt das Murmeltier. Aufstehen macht Spaß – oder nicht? Besonders schwer fällt mir das Aufstehen, wenn ich besonders kurz oder besonders lange geschlafen habe. Das erstere kommt allerdings wesentlich öfter vor, um nicht zu sagen fast immer. Wenn der Wecker morgens klingelt drehe ich mich meistens nochmal um und wenn ich Pech habe, wird es dann so spät, dass die totale Hektik ausbricht. Allerdings muss ich zugeben, dass ich morgens immer ein bisschen länger brauche, egal ob mit oder ohne Hektik. Das ist eben so.

 

 

Richtig Spaß macht das Aufstehen erst, seitdem ich morgens mit dem Somneo Sleep and Wake-up Light von Philips aufwache. Und so funktioniert´s: Durch ein ganz langsam heller werdendes Licht wird ein Sonnenaufgang simuliert, der den Körper ganz sanft, noch vor der eigentlichen Weckzeit, aus dem Schlaf holt. Und nicht nur das, dazu gibt es noch einen langsam ansteigenden Weckton in Form von drei Naturklängen oder sieben Wecktönen, Radiomusik oder seine eigene Musik über einen MP3 Anschluss. YAY – so macht aufstehen Spaß. Der Sonnenaufgang lässt sich sogar individuell, je nach Wunsch, in Helligkeit in den Farben Rot-Orang- Gelb und in Dauer von bis zu max. 60 Minuten, einstellen.

Das erstaunliche an dem Ganzen, es funktioniert wirklich. Das Aufstehen fällt mir jetzt definitiv leichter. Meine Körperfunktionen werden durch die langen Aufwachphasen langsam auf den Tag vorbereitet, bis sich das Licht langsam auf Tageslicht Helligkeit einstellt. Das sorgt für einen besseren Start in den Tag, was sich natürlich in den dunklen Wintertagen besonders bemerkbar macht.

 

 

Aber nicht nur das, dass Sleep and Wake-up Light kann sogar beim Einschlafen helfen. Es gibt auch eine Sonnenuntergangssimulation, die den Körper auf das Einschlafen vorbereitet. Auch hier kann die Lichtintensität und der Klang, die langsam über eine festgelegte Dauer abnehmen, individuell eingestellt werden. Und wer noch nicht genug hat oder vielleicht unter Einschlafproblemen leidet, so wie ich manchmal, kann sich mit Atem- und Entspannungsübungen in Form von sieben verschieden Licht- und Klangrhythmen entspannen. Die RelaxBreath-Funktion ist der ideale Abschluss für den Tag.

Besonders gut gefällt mir auch die Funktion als Nachttischlampe mit 25 Helligkeitseinstellungen und das schöne, rosafarbene Nachtlicht, dass wirklich praktisch ist wenn das Kind Nachts rüberkommt oder etwas trinken möchte. Einfach nur mit der Hand sanft auf den Wecker tippen und das Licht geht an oder eben aus. Ach ja und es dient auch noch als Ladestation für mein Handy. Mehr geht nicht, oder?

 

 

*Das Produkt wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

 

 

 

 

1 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.