Mama SPA und Beauty Salon für Zuhause

Wellness Tipps für Zuhause / Lilli & Luke

Anzeige

Entspannung im Alltag, aber bitte Zuhause. Nr klar, ob frisch gebackene Mama oder vom Alltag gestresst, Entspannung und ein bisschen Wellness brauchen wir doch alle. Gerade jetzt, zur kalten Jahreszeit kann die Haut eine extra Portion Pflege gut gebrauchen. Hier kommen ein paar einfache Wellness Tipps mit denen wir uns gleich wie eine Diva fühlen. Mit ein paar Handgriffen lässt sich das eigene Heim in eine kleine Mama Wellness Oase verwandeln. Am besten ihr sorgt für eine sturmfreie Bude oder startet wenn die Kinder im Bett sind.

 

wellnesszuhause_1

 

Wellness Tipps für Zuhause

 

Den Anfang macht das wohltuende Bad. Perfekt zur Entspannung von müden Gelenken und verspannten Muskeln. Einfach die Seele etwas baumeln lassen. Die Varianten reichen hier von klassisches Schaumbad zu selbstgemachten Honig-Milch Bad. Hierfür braucht ihr 1 Liter Vollmilch, 1 Tasse Honig und 1 bis 2 Tassen Salz. Alle Zutaten in die Badewanne geben und mit dem Duschstrahl aufschäumen. Die Wanne mit 38 °C warmen Wasser voll laufen lassen und genießen.

Zündet euch Kerzen an, lasst schöne Musik laufen und ein Glas Sekt muss natürlich in Reichweite stehen. Zum krönenden Abschluss bietet sich ein Körperpeeling inklusive einer kleinen Massage an. Sehr schön finde ich Body Scrub von Davines Wild & Virtuous. Alternaiv könnt ihr euch auch ganz schnell ein Peeling selber zaubern. Nehmt einfach ein paar Esslöffel Zucker und vermischt ihn mit etwas Olivenöl, sodass eine dickflüssige Masse entsteht. Fertig ist euer Bodypeeling. Nach dem Baden eine schöne Körperpflege oder Körperöl auftragen und sanft einmassieren.

Tipp: Wenn ihr keine Badewann habt, nehmt euch Zeit für eine lange, heiße Dusche und verwöhnt euch mit einem besonders schönen Duschgel das die Sinne anregt.

 

Gesichtspflege

 

Nach der Körperpflege ist das Gesicht dran. Am besten ihr startet mit einem Poren öffnenden Gesichtsbad. Dafür füllt ihr eine Schüssel mit heißem Wasser und beugt mit dem Gesicht drüber. Es können auch Kamilleblüten, die eine entzündungshemmende Wirkung haben, hinzugefügt werden. Ein Handtuch über den Kopf verhindert das der Dampf nicht so schnell entweicht.

Nach dem Gesichtsbad kommt die Gesichtsmaske die eure Haut so richtig reinigt und zum strahlen bringt. Die Gesichtsmasken von Schaebens mag ich besonders, die sind vielfältig durch die große Auswahl und qualitativ sehr gut. Alternaiv kann die Gesichtsmaske aber auch selbst gemacht werden.

 

Gesichtsmaske selber machen

 

Für die Quark-Honig-Packung, die besonders für trockene Haut geeignet ist, braucht ihr 2 EL Quark, 1 EL Bienenhonig und 1 TL Mandelöl. Als erstes wird der Honig leicht (nicht über 40 °C) erwärmt und mit dem Quark verrührt. Tragt die Packung auf Gesicht, Hals und Dekolleté auf, wobei die Augenpartie frei bleibt. Etwa 30 Minuten einwirken lassen und mit lauwarmen Wasser abwaschen.

 

wellnesszuhause_2

 

Schöne Füße und Hände

 

Unsere Hände & Füße sollen natürlich nicht zu kurz kommen. Für ein warmes Fußbad eignet sich ein Büschel getrockneter Lavendel oder Minze besonders gut. Lasst eure Füße 10 Minunten darin ruhen. Danach abtrocknen und mit einem Peeling gut abrubbeln. Jetzt die Füße gut abduschen und durchkneten. Vorsichtig mit einem Rosenholzstäbchen die Nagelhaut zurückschieben, die Zehnägel kürzen und zum Schluss in Form feilen. Zum Abschluss könnt ihr die Füße mit einem Öl verwöhnen und den Fußrücken, die Fußsohle und die Zehen massieren.

Für schöne Hände sorgt im Handumdrehen eine Handmaske. Die tragt ihr großzügig auf, zieht Baumwollhandschuhe drüber und lasst sie etwa 20 Minuten lang einwirken. Bei Alessandro sind die Handschuhe schon gleich mit dabei. Alternativ kann auch einfach Oliven oder Sesamöl genommen werden. Anschließend wieder die weiche Nagelhaut zurückschieben und die Nägel in Form feilen.

Tipp: Imitiere beim Feilen die Form der Fingerkuppen. Das verlängert optische die Nägel. Alle Tipps und noch mehr Ideen zum selber machen findet ihr in dem Buch Grün macht Schön, über 100 Rezepte und Ideen: Smoothies, Detox, Naturkosmetik. Viel Spaß beim Relaxen und auftanken.

 

 

 

 

 

1 Kommentare

  1. Wirklich tolle Tipps! Besonders gefallen mir die Tipps für schöne Hände und Füsse. Ich liebe es, im Nagelstudio zu sein und finde auch Fusspflege prima, besonders im Sommer, wo jeder auch die Füsse sieht. Im Nagelstudio konnte ich auch schon Pflege für Haut und Nägel geniessen, ist wirklich toll. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.