Origami Briefumschlag

kuvert drucken

Anzeige

Kennt ihr das auch das es auf einmal keine Briefumschläge mehr im Haus gibt? Alle sind auf plötzlich wie weggezaubert. Also uns passiert so etwas andauernd. Wenn es keine Briefumschläge sind, ist es mit Sicherheit irgend etwas anderes, das schon wieder leer ist oder mal wieder fehlt. Das könnt ihr hier, in einem älteren Artikel auch nachlesen.

Heute im Drogeriemarkt zum Beispiel. Ich stehe da mit meinem Zettel in der Hand und hätte schwören können das ich etwas sehr wichtiges vergessen habe drauf zu schreiben. Trotz Zettelwirtschaft passiert mir das ständig und jedes mal ärgere ich mich darüber. Ist das „vergessen“ so eine Art Mutter Krankheit die auch noch bestehen bleibt wenn der Sohn schon groß ist? Ich hoffe nicht!

Wie dem auch sei, ob ihr nun auch so vergesslich seid oder nicht, hier kommt eine tolle Bastelanleitung wie du dir zuhause ein individuelles Kuvert drucken kannst. Ob schlicht in weiss oder ein Upcycling Kuvert aus Backpapier, Geschenkpapier, aus farbigem Papier oder auch Zeitungspapier. Mit diesem Schnittmuster kannst du dein eigenes Kuvert schnell und einfach selber basteln.

 

Kuvert_2

 

Eine Bastelanleitung zum Downloaden. Das Schnittmuster muss auf A3 Papier ausgedruckt und an den Außenlinien ausgeschnitten werden. Wer keinen A3 Drucker zuhause hat geht am besten mit einem Stick in den Copyshop. Die gestrichelten Linien nach innen falten und die Überlappungen der unteren Klappe an den Außenklappen festkleben. Fertig!

Falls du lieber richtige Umschläge möchtest und brauchst, wirst du bestimmt bei Kuvertwelt.de fündig. Dieser Shop bietet Briefumschläge in verschiedenen Formaten und allen Farben an. Schnell und günstig bekommst du hier dein Wunsch Kuvert nach Hause geliefert.

Probiere es doch mal aus! Viel Spaß beim Basteln oder bestellen!

 

 

 

 

6 Kommentare

  1. Die Vorlage wird hier direkt gespeichert, denn immer, wenn ich Umschläge brauche sind keine im Haus (ist ja immer so 😉 ). Beim nächsten Mal wird dann eben einfach schnell einer selber gebastelt, tolle Idee!

    Liebe Grüße, Victoria

  2. Ich kenne das Problem mit dem Vergessen nur zu gut. Das passiert mir aber auch vor allem in der Drogerie und gerade dann, wenn ich etwas wirklich dringend brauche =D
    Dein Schnittmuster für den Briefumschlag wird auf jeden Fall abgespeichert, die Tage der fehlenden Umschläge sind somit gezählt 😀

  3. Johanna

    Ach, Mensch, wo habe ich denn … er war doch noch gerade hier auf meinem Schreibtisch, mein süßer A3-Drucker.

    • Hi Johanna,

      sorry, ja das stimmt – das Schnittmuster ist für einen A3 Drucker gedacht. Wir hatten bis vor kurzem noch einen, jetzt allerdings auch nicht mehr. Danke für deinen dezenten Hinweis, ich werde es im Post nochmal ergänzen.

      Schöne Grüße Ilka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.