Familienurlaub an der Küste Hollands

kurzurlaub mit familie | www.lilliundluke.de

Mitte März waren wir für einen kleinen Kurzurlaub mit Familie an der Holländischen Küste in einem schönen Ferienpark. Der Villavakantiepark IJsselhof liegt direkt am Wasser in der Friesländischen Provinz Andijk und hatte so einiges zu bieten. Die Fahrt von Hamburg ging schneller als gedacht, wir brauchten an die 4,5 Stunden etwa. Mit langen Pausen braucht man natürlich etwas länger. Besonders schön wird die Fahrt ab Holland, vor allem wenn es über einen Deich mitten durchs Meer geht.

 

 

Wir sind am Freitag Vormittag entspannt losgefahren und gegen 15 Uhr im Ferienpark angekommen. Nach einem schnellen und freundlichen Check In an der Rezeption bekamen wir unsere Schlüssel in doppelter Ausführung und freuten uns auf unser Wellness Bungalow. Unser freistehendes Haus verfügte über drei Schlafzimmer, einem Bad mit Badewanne, einer Sauna und einem großem Wohnzimmer mit einer offenen Küche. Die davor gelegene Terrasse führte zu einem kleinen Kanal zwischen den Häusern, auf dem man im Sommer sogar paddeln kann. Eben typisch Holländisch. Jeden morgen standen die Enten vor der Terassentür und wurden fleissig von Luke gefüttert.

 

 

Am ersten morgen haben wir uns erstmal auf den Weg gemacht um den ganzen Park zu erkunden. Als erstes ging es in den geräumigen Indoorspielplatz mit Hüpfburg. Dann zum nahegelegenen Streichelzoo mit Hühnern, weißen Tauben, Schafen und Zwergponys und einem groß angelegten Spielplatz. Der zwar etwas älter war, aber seinen Zweck durchaus erfüllt. Die absoluten Highlights waren für Luke allerdings die Schwimmhalle und das Ponyreiten. Kurz, es gab alles was Kinder brauchen um glücklich zu sein.

 

 

 

Da wir in einem Bungalow wohnten mußten wir uns natürlich selbst versorgen, also nichts wie ab ins nächste Dorf zum Einkaufen. Also sind wir nach einem langen Stop am Jachthafen nach Andijk gefahren um unsere Vorräte aufzufüllen. Die umliegenden Dörfer sind herzallerliebst und laden zum schauen und staunen ein. Die Menschen dort sind herzlich und sehr hilfsbereit und was uns am allermeisten erstaunte war die Kinderfreundlichkeit.

 

 

Abschalten ist hier kein Problem. Die Sandstrände und Deiche laden zum Entspannen ein und die Ruhe bietet eine echte Erholung. Schade war nur, dass wir nicht zur Hauptsaison hier sein konnten wenn es so richtig schön warm ist. Allerdings ist es im Sommer bestimmt um einiges lebhafter, vor allem wenn man dann auch noch im Meer baden kann.

 

 

 

Nach drei erholsamen Nächten packten wir am Montag Morgen wieder unsere Sachen und fuhren über Groningen zurück nach Hamburg. Gronigen war nochmal ein tolles Highlight, dass ich nur jedem ans Herz legen kann. Die Mischung aus Modernem Lifestyle, alter Architektur, Hausbooten und tausenden von Fahrrädern, vermitteln einen Eindruck den man nicht so schnell vergißt. Eine wirklich tolle Stadt mit vielen jungen Leuten, denen es wirklich gut zu gehen scheint.

 

Ferienpark_Holland_30

 

Falls ihr noch auf der Suche nach einem anderen Ferienpark in Holland oder Europa seid, werdet ihr hier bestimmt fündig. Viel Spaß!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.