Mit Kindern auf Fernreisen

Fernreise mit Kindern

Heut möchte ich über Eva Luna Lindner berichten. Sie ist Mama von zwei Mädchen, Bloggerin und nebenbei auch noch PR-Mangerin. Ihren Blog Stylepuppe gibt es seit Januar 2011 und es geht um Mode für Kids und Mamis, Lifestyle, Aktuelles, auch mal politisches und natürlich um Spiel und Spaß. Als ich gehört habe das Eva mit Mann und den zwei Kids nach Sri Lanka gefahren ist, habe ich gleich um ein Interview gebeten. Auf Fernreise mit Kindern? Na klar!

 

Interview-Stylepuppe-2

 

Liebe Eva, wie bist Du auf die Idee gekommen zu bloggen und Stylepuppe.com ins Leben zu rufen? Seit wann gibt es deinen Blog?

Ich war auf der Suche nach medialen Inhalten, die meiner Generation und meinem Leben entsprechen. Als ich Mutter wurde, gab es „nur“ Eltern und Eltern.de, Nido war mir eine Spur zu gewollt „hip“ und da kam ich auf die Idee mein eigenes „Ding“ zu machen. Eigentlich wollte ich ein Buch schreiben, über das Mama sein, über die Schwierigkeiten mit Kind in der Berufswelt wieder Fuß zu fassen und über die Herausforderung als Paar, wenn man Eltern wird und sich vieles ändert. Die Suche nach einer Agentur bzw. nach einem Verlag war viel aufwendiger und komplizierter als gedacht. Und da brachte mich mein Freund auf die Idee zu bloggen. Ein befreundeter Webdesigner half mir etwas mit der Anmeldung der Domain, dem Layout und mit WordPress und so startete ich im Januar 2010.

Arbeitest du neben deinem Blog noch etwas anderes?

Ich arbeite als freiberufliche PR-Managerin im Fashion und Lifestyle-Segment. Zu meinen Kunden gehören z.B. der Onlineshop www.REYERlooks.com, der Reiseequipment Hersteller www.heimplanet.com und die Dirndl-Designerin www.Juliatrentini.de.

Wie viele Beiträge schreibst du in einer Woche ungefähr?

Ich hatte mir vorgenommen, an so vielen Tagen wie möglich zu bloggen. Manchmal werden es sogar 2 Artikel pro Tag. Im Schnitt komme ich aber „nur“ auf 5 pro Woche. Ich führe meinen Blog ganz bewusst aus Nicht-kommerziellen Interessen. Mir ist es enorm wichtig, meine freie Meinung äußern zu können  – und auch mal politisch oder sozialkritisch zu werden und über den Tellerrand rund um die Themen Mode, Kinder und Mama sein hinaus zu blicken.

Wie alt sind deine Kinder?

Meine Töchter sind 7 und 4 Jahre.

Du warst ja gerade mit deinen Kindern im Urlaub, wie lange wart ihr da und wie war es?

Wir waren zuletzt 2 Wochen auf Sri Lanka. Es war für uns alle „berauschend“. Wir haben so viele tolle Erlebnisse mit nach Hause genommen, dass wir immer noch darüber sprechen und mit großer Begeisterung eine Fotokollage gebastelt haben.

Was habt ihr alles erlebt im Urlaub? Was war besonders toll oder auch ganz doof?

Wir waren auf Safari, haben Elefanten, Schlangen, Krokodile, Schildkröten und Affen in der freien Wildbahn erlebt, wir waren eher zufällig auf einem Vollmond-Umzug mit Tänzerinnen, Musikanten, Maskierten und Elefanten in Welligama, wir waren viel Wellenreiten, haben buddhistische Tempel bestaunt, wir sind Strecken mit dem Zug gereist, wir haben Reis- und Teeplantagen gesehen, wie die Kokosnüsse von der Palme geholt werden und vieles mehr. Interessant war auch der Besuch bei einem Ayurveda Arzt. Die Menschen waren wunderbar gastfreundlich und liebenswert. Doof war gar nichts.

Habt ihr euren Urlaub vorher sorgfältig geplant? Und wenn ja, was genau?

Nein, wir haben „nur“ den Flug von München nach Colombo (Hauptstadt von Sri Lanka) geplant und haben alles weiter vor Ort spontan organisiert. Vor dem Urlaub haben wir uns aber Tipps von guten Freunden geben lassen und einen Reiseführer gekauft.

Ab welches Alter der Kinder empfiehlst du eine solche Reise?

Ich finde das muss jede Familie individuell entscheiden. Für Jemanden der schon einmal in Asien war und weiß, was ihn dort erwartet, der kann auch ohne Probleme mit einem Baby nach Sri Lanka reisen.

Mussten die Kinder für die Reise geimpft werden?

Hier empfehle ich allen Reisenden nach Asien einen Besuch beim Tropeninstitut. Wir haben uns alle Vier gegen Hepatitis impfen lassen.

Was hältst du von Reiseversicherungen im allgemeinen, macht das Sinn?

Eine Reiserücktrittsversicherung und Auslandskrankenversichrung ist bestimmt sinnvoll.

Wie war der Flug – für dich und die Kinder?

Meine Kinder haben den Flug (ca. 14 Stunden) über Dubai besser weg gesteckt als ich. Für die Kinder war schon der Flug ein tolles Erlebnis. Einmal die Wüste und Dubai von oben zu sehen, Filme anschauen und durch`s Flugzeug tollen – war alles kein Problem für meine Töchter.

Wohin geht es im nächsten Urlaub, hast du schon eine Idee?

Wir würden gerne nächstes Jahr zu Pfingsten nach Kuba.

Uii wie toll, Kuba ist fantastisch. Wie war das Essen eigendlich in Sri Lanka?

Ich liebe die asiatische Küche. Für mich war es das Paradies. Durch das Klima und die geografische Lage gedeiht auf Sri Lanka ständig frisches Obst und Gemüse. Die Vielzahl an Gewürzen sind beeindruckend und ich kann nur allen einen Besuch auf einem Markt empfehlen. Unsere Kinder haben gerne „Vegetable Noodles oder Rice“ gegessen und wir haben darum gebeten, es nicht so scharf für sie zu würzen. Nur Eis, gab`s nicht täglich und auch nur abgepackt. In besseren Hotels findet man auch immer eine internationale Küche, falls man sich schwer tut mit scharfem Essen.

Hast du im Urlaub Blog Beiträge geschrieben, bzw gearbeitet?

Nein, ich war offline. Wir haben uns allerdings am Flughafen eine lokale Mobilkarte geleistet, mit der wir online gehen konnten und vor Ort nach Hotels, Reisetipps, Wetterprognosen etc. suchen konnten. W-Lan ist auch auf Sri Lanka zu finden.

 

Vielen Dank für das Interview liebe Eva!

 

Interview-Stylepuppe-3

Interview-Stylepuppe-5

Interview-Stylepuppe-4

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.