Makramee Blumenampel mit Holzperlen

DIY Makramee / Lilli & Luke

Hier kommt ein tolles Makramee Plant Hanger DIY, die neuen Interior Lieblinge, ganz einfach zum selber machen. Ob auf der Terrasse, auf dem Balkon oder in der Wohnung, die Dinger machen überall eine gute Figur. Auf dem mint&berry Flower Market in Hamburg habe ich den DIY Makramee Workshop von  Caruso & Gold mitgemacht und kann euch deshalb hier dieses schöne DIY zum nachmachen zeigen.

 

Makramee_6

 

 Was ihr für den Makramee Plant Hanger braucht:

 

1 Holzring, 56 mm Durchmesser, z.B. vom Bastelbedarf
12 Holzperlen, 12 mm, mit einer mind. 4-mm-Bohrung, z.B. vom Bastelbedarf
ca. 10 Meter Seil: Wir haben ein Polypropylenseil benutzt, welches witterungsbeständig und UV-echt ist. Es eignet sich aber eigentlich jede Art von Seil. Wer den ursprünglichen 70er-Jahre-Look erzielen möchte, greift am besten zum Jute- oder Sisalseil. Das gibt es eigentlich in jedem Bastelbedarf.

1. Ihr benötigt vier Seile. Drei Seile sollten dieselbe Länge haben, eines sollte ca. doppelt so lang wie die anderen sein: z.B. 3 x 2 Meter und 1 x 4 Meter. Wer mit einem Polypropylenseil arbeitet, sollte die Enden mit einem Feuerzeug versiegeln, so lassen sich die Holzperlen später leichter auffädeln und das Seil franst nicht aus.

2. Als erstes befestigt ihr das Seil am Holzring. Wir benutzen dafür den Ankerknoten: Dazu „faltet“ ihr alle Seite in der Hälfte zusammen und nehmt euch mit einer Hand die Schlaufe, die durch das Halbieren der Seile entstanden ist. Mit der anderen Hand setzt ihr den Ring auf die Schlaufe; greift durch den Ring und die Schlaufe gleichzeitig und zieht eure Seile durch. So ist euer Seil fest am Ring befestigt und kann nicht verrutschen.

 

Makramee_7

 

3. Nun beginnen wir mit dem eigentlichen Makramee, genauer gesagt mit dem Helixknoten bzw. Wellenknoten. Dazu solltet ihr die langen Seile jeweils in eure linke und rechte Hand nehmen. In der Mitte bleiben die übrigen sechs Seile (das sind die kürzeren) einfach hängen. Ihr arbeitet im Grunde nur mit den langen Seilen.

3.1. Als erstes macht ihr euch einen lockeren Knoten in das rechte lange Seil. Falls ihr eure Arbeit zwischendurch unterbrechen wollt oder eure Blumenampel während des Knüpfens drehen wollt, sollte dieser Knoten immer am rechten Seil sein. Diesen Knoten könnt ihr später lösen, wenn ihr die Holzperlen aufwickelt.

3.2 Ihr startet mit dem Helixknoten: Das linke Seil wird zu einer 4 geformt – so, als würde man eine 4 schreiben. Jetzt nehmt ihr das rechte Seil und macht die 4 komplett, indem ihr das rechte Seil ÜBER das linke legt.

 

Makramee_9

 

3.3 Dann zieht ihr das rechte Seil, das soeben eure 4 vervollständigt hat, hinter die kurzen Seile und holt es durch die linke Schlaufe der 4 wieder zu euch.

 

Makramee_10

 

3.4 Als letzten Schritt lasst ihr euren Knoten nach oben gleiten und zieht ihn fest. Der Knoten sollte immer waagerecht gleiten und nicht quer nach oben gezogen werden. Wenn der Knoten oben ist, noch einmal festziehen, so erreicht ihr ein schönes und gleichmäßiges Muster. Das macht ihr so lange, bis alle Seile gleich lang sind.

4. Ihr habt nun acht gleich lange Seile von euch. Ihr nehmt euch jeweils zwei Seile und fädelt je drei Holzperlen drauf. Das geht am besten, wenn ihr die Seilenden leicht versetzt in die Kugeln einführt. Wer Probleme hat, kann sich mit einem Zahnstocher oder einem Nagel helfen.

5. Aus den Holzperlen kommen nun je zwei Seile. Ihr nehmt euch jeweils ein Seil von einer Perle und macht aus diesen einen einfachen Schlaufenknoten – das Ganze macht ihr mit allen Seilen, sodass ihr vier Knoten habt. Achtet darauf, dass die Knoten auf einer Höhe sind.

 

Makramee_13

 

6. Diesen Schritt wiederholt ihr, sodass ein Netz entsteht. Ihr könnt es bei insgesamt acht Knoten belassen oder aber zwölf Knoten machen – ganz wie ihr wollt.

7. Im letzten Schritt beendet ihr eure Blumenampel mit einem großen Schlaufenknoten.

 

Makramee_5

 

Als letztes die Enden auf eine länger kürzen und voilá, fertig ist euer Makramee Plant Hanger.

Viel Spaß damit!

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. Der sieht ja wirklich toll aus! Gefällt mir auch mit den etwas dünneren Schnüren, sieht schön luftig aus dadurch. An ein bisschen Makramee muss ich mich auch unbedingt mal versuchen, das klingt nach einer Menge Spaß. 🙂

    Liebe Grüße
    Linda

    • Hi Linda,

      schön das dir das DIY gefällt!
      Es bringt wirklisch Spaß so ein Makramee selber zu knüpfen, vor allem wenn man das Ergebnis am Ende sieht. Es sieht nur schwerer aus als es ist!

      Liebe Grüße
      Ilka

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.